Immer das Wichtigste dabei

Besonders im hektischen Alltag legen wir großen Wert auf eine gute Organisation. Den aller wichtigsten Part übernimmt Ihre Geldbörse: Sie verwahrt Kreditkarten, Personalausweis, Führerschein und Bargeld. Obendrein dienen sie auch als modisches Accessoire, welches Sie täglich begleitet und Ihren Alltag erleichtert.

Filtern nach

Welches Portemonnaie eignet sich am besten für meine Bedürfnisse?

Damit der Zuverlässigkeit Ihrer neuen Geldbörse nichts mehr im Wege steht: Machen Sie sich vor dem Kauf Gedanken, welche Kriterien Ihr neuer Begleiter erfüllen sollte. Reicht eine Minigeldbörse mit Platz für Ihre Kreditkarten aus? Oder benötigen Sie eventuell mehr Platz für Bargeld, Bonuskarten, etc.?

 

Das schönste Portemonnaie nützt Ihnen wenig, wenn Sie nicht alles Nötige hineinbekommen.

 

Um Ihnen Ihre Entscheidung zu erleichtern, stellen wir Ihnen die gängigsten Modelle und Ihre Eigenschaften kurz vor:

 

  • Geldbörsen: Die größte Form der „klassischen“ Portemonnaies. In ihr finden ausreichend Karten, Geldscheine und Kleingeld Platz. Je nach Modell können Sie außerdem ein Smartphone oder den Lieblingslippenstift verstauen. Verschließen lassen Sie sich mit einem Reißverschluss oder einem Druckknopf, so sind Ihre Wertsachen geschützt. Viele Geldbörsen werden mit einer Schlaufe zum Tragen geliefert.
  • Brieftaschen: Bekannt für Ihre Struktur und vielen Einsteckfächer. Beim Aufklappen erinnert sie an einen Fächer. Scheine, Karten und Kassenbelege lassen sich in einer Brieftasche besonders übersichtlich sortieren. Das Kleingeldfach befindet sich meistens in der Mitte. Die Brieftasche lässt sich ebenfalls mit Reißverschluss oder Druckknopf schließen.
  • Mini-Geldbörsen/Kreditkarten Etuis: Besonders Praktisch, wenn Sie neben der EC-Karte und dem Personalausweis nicht mehr mitnehmen möchten. Mini-Geldbörsen passen in jede Handtasche, was sie besonders praktisch für das Ausgehen mit einer Abendtasche machen.
  • Schlüsseltaschen: Dienen neben der Aufbewahrung Ihrer Schlüssel, auch der von Kleingeld. Einige besitzen sogar Kartenfächer. Die Schlüsseltasche schützt außerdem in der Tasche Ihren Smartphone Bildschirm vor Kratzer.

Die gängigsten Designs

Sie suchen nach einem klassischen und zeitlosen Design? Dann empfehlen wir Ihnen Geldbörsen aus Glatt- oder Rauleder. Greifen Sie farblich gerne auf schwarz, braun, blau oder dunkelrot zurück. So passt Ihre Geldbörse zu jeder Handtasche und die Freude an dem Design währt lange. Wenn Sie ein Fan von besonders edlen Designs und Langlebigkeit sind, legen wir Ihnen die Geldbörsen der Marke Aigner ans Herz.

 

Wer es gerne etwas extravagant mag, für den bieten wir Geldbörsen in auffälligen Designs und Farben an. Hier empfehlen wir die Marke Liebeskind Berlin, die neben schlichten Geldbörsen auch besondere Farben und Strukturen in Ihrem Repertoire führen. 

Tipps für den sicheren Umgang mit Ihrer neuen Geldbörse

Damit Sie möglichst lange Zeit Freude im Umgang mit Ihrer neuen Geldbörse haben, hier ein paar Tipps:

  • Verstauen Sie Ihr Portemonnaie nie in der Vordertasche von Handtasche oder Rucksack. Taschendiebe haben so ein besonders leichtes Spiel. Gleiches gilt für Hosen-/Jackentaschen. Verstauen Sie Ihre Wertgegenstände wie, Handy, Portemonnaie oder Autoschlüssel immer in den Innentaschen!
  • Lassen Sie Handtasche bzw. Geldbörse nie unbeaufsichtigt irgendwo liegen
  • Einige Minigeldbörsen besitzen einen Riemen. Mit diesen lässt sie sich im Inneren Ihrer Tasche fixieren.
  • Falls Sie sich Ihre Karten PIN notieren wollen, verstauen Sie den Notizzettel nicht in Ihrem Portemonnaie.

 

Da Ihre neue Geldbörse Sie täglich begleiten wird, empfehlen wir Ihnen einen besonderen Fokus auf die Qualität zu legen.

Haben Sie weitere Fragen zur richtigen Geldbörse?

Melden Sie sich während der Servicezeiten bei uns unter der 0441 219751919 oder schreiben Sie uns jederzeit an info@kofferworld.de.