Eine Frau Tag eine schwarze Gürteltasche als Umhängetasche.

Gürteltaschen

Die Gürteltasche als modischer Begleiter im Alltag

Früher war die Gürteltasche nur im Freizeitbereich zu finden, heute kann man sich eine Modewelt ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Formen und Farben, somit findet sich für jeden das richtige Modell.

Filtern nach

Wie trage ich die Bauchtasche am besten?

Die Gürteltaschen lassen sich ganz klassisch am Gürtel beziehungsweise am Bauch tragen. Außerdem werden die Taschen auch gerne quer getragen, sodass sie entweder vorne vor der Brust oder hinten auf dem Rücken liegt.
 

Es ist auch möglich sie als Schultertasche oder in der Hand zu tragen, wenn es einmal schnell gehen muss oder eine Styling Veränderung ansteht. Manche Gürteltaschen bieten sogar von vorneherein die Möglichkeit sie auch als Schultertasche zu tragen, da sie mit einem extra Schulterriemen daherkommen.

Wofür brauche ich meine Gürteltasche?

Um die Entscheidung zu erleichtern, welches Modell das richtige für einen ist bietet es sich an vorher zu überlegen wofür Sie die Tasche nutzen möchten. Wenn Sie sie ausschließlich zum Sport gebrauchen empfiehlt sich eine Nylon- oder Polyestertasche. Diese sollte am besten nicht so groß sein, damit sie die Bewegungen nicht beeinträchtigt. Dient die Gürteltasche als Handtaschenersatz bietet sich ein Modell aus Leder an und darf je nach Typ auch gerne größer ausfallen. Bauchtaschen gelten als ideale Festivalbegleiter. Hierfür eignen sich auch ausgefallenere Modelle aus robustem Material, damit sie den Trubel ohne Schaden überstehen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht, welche Marken welche Taschen anbieten.

Welche Marke bietet was?

Eine Vielzahl an Marken können Sie bei uns entdecken, alle bieten verschiedene Looks oder Funktionen an, nachfolgend finden Sie eine Übersicht:
 

Ursprung der Gürteltasche

In den 1980er und 1990er kam die Bauchtasche das erste Mal auf, sie passte zum lockeren sportlichen Style dieser Zeit. Durch ihre praktische Art waren bald auch Touristen und Sportler begeistert, weil alle wichtigen Utensilien damit sicher am Körper verstaut sind.
 

Heute kann man sie sich auch in der Modewelt kaum wegdenken, oft wird sie neu aufgelegt und ist in vielen Formen und Farben verfügbar. Es gibt große Modelle mit viel Stauraum und Kleinere in die wirklich nur das Nötigste passt.