affenzahn großer freund

Großer Freund

Filtern nach

Der große Freund von Affenzahn

Wächst der Nachwuchs sprichwörtlich aus den Kinderschuhen heraus, wird es Zeit für einen neuen Kindergarten-Rucksack. Nutzen Sie den großen Freund für einen nahtlosen Übergang in die nächste Entwicklungsphase Ihres Sprösslings. Ob Ihr Kind noch gefallen an dem alten tierischen Freund findet oder sich nach einer Abwechslung sehnt, dank der übereinstimmenden Designs der kleinen und großen Freunde haben Sie die Möglichkeit zum gleichen oder zu abweichenden Tiermotiven zu greifen.

Für welches Alter eignet sich der große Freund von Affenzahn?

Wir empfehlen den großen Freund Kindern von 3 bis 6 Jahren. Aufgrund der erweiterten Maße wächst der Rucksack mit den Kindern mit und kann noch mehr Spielzeug & Co. transportieren. Zum Vergleich finden Sie nachstehend die Maße vom kleinen und großen Freund hier aufgelistet:  

Modell Maße (H/B/T) Gewicht Volumen
Großer Freund 31 x 20 x 12 cm  420 g  8 Liter
Kleiner Freund 25 x 17 x 11 cm  200 g  4 Liter  

Da die Kinder mit wachsendem Alter auch mehr Gewicht tragen können, bietet der große Freund mit 8 Litern Volumen doppelt so viel Stauraum im Vergleich zu dem kleinen Freund .

Ergonomie

Die ergonomische Gestaltung der Rucksäcke liegt aufgrund des Wachstums der Kinder nach wie vor im Fokus. Diese beugt einer fehlerhaften Haltung durch übermäßige Belastung vor, sodass Sie Haltungsschäden vermeiden. Die folgenden Merkmale unterstützen die rücken- und haltungsfreundliche Gestaltung des großen Freundes:

 

  • Gepolsterte Schultergurte sorgen für einen bequemen Sitz und die gleichmäßige Verteilung des Gewichts auf den Schultern der Kleinen.
  • Der höhen- und weitenverstellbarer Brustgurt, der sich kinderleicht öffnen und schließen lässt, sorgt für den richtigen und garantiert rutschfreien Sitz des Rucksacks auf dem Kinderrücken.
  • Durch die ergonomische Gestaltung des Rucksacks schmiegt sich dieser angenehm an den Kinderrücken an.  

 

So schonen Sie die Kinderrücken, auch trotz der höheren Belastung durch die größeren Maße.

Was macht den großen Freund so besonders?

Der große Freund von Affenzahn bietet wie auch sein Vorgänger viele kleine Spielereien, mit denen die Kinder Spaß haben:

 

  • In der Ziehzunge haben Sie die Möglichkeit ein Feld mit dem Namen oder einem Foto des Kindes zu versehen. So findet auch Ihr Kind spielend leicht den eigenen Rucksack.
  • Greifen Sie den großen Freund an dem oberen Tragegriff, wenn es mal schnell gehen muss.
  • Reflektoren sorgen für die nötige Sicherheit im Straßenverkehr, damit die Kleinen auch im Dunklen gesehen werden.
  • Zusätzliche Taschen bieten Stauraum für kleine (und geheime) Schätze.
  • Die Klettpfoten lassen sich an vielen Stellen befestigen und immer wieder individuell umstellen.

Aus welchem Material ist der große Freund hergestellt?

Nachhaltiges Handeln stellt für Affenzahn einen entscheidenden Faktor dar. Aus diesem Grund besteht das Obermaterial des Rucksacks zu 50% aus recyceltem PET. Mit einem großen Freund werden somit sechs 0,5 Liter PET-Flaschen recycelt.  

 

Doch Affenzahn handelt damit nicht nur nachhaltig: Aufgrund des enthaltenden PET bleibt das Obermaterial auch bei Regen wasserabweisend und das Innere des Rucksacks beim Plantschen in Regenpfützen stets trocken. Affenzahn nutzt zudem ausschließlich von bluesign® zertifizierte Stoffe, die schädliche Chemikalien entlang der gesamten Produktionsprozesse vermeiden.

Die richtige Pflege

Das Material ist wasser- und schmutzabweisend, was besonders Flecken vorbeugt. Sollte der Rucksack doch einmal schmutzig werden, empfehlen wir Ihnen wie folgt vorzugehen:

 

  • Einfache Flecken lassen sich problemlos mit einem feuchten Lappen abwischen.
  • Bei hartnäckigen Flecken können Sie den großen Freund  problemlos mit 40° warmen Wasser reinigen. Achten Sie jedoch darauf ein mildes Waschmittel zu verwenden.
  • Wir raten Ihnen davon ab den Rucksack in einer Waschmaschine zu waschen und empfehlen ausschließlich eine Handwäsche. Das Material ist so stark wasserabweisend, dass das Wasser bei dem Waschen in der Waschmaschine nicht in das Gewebe dringt, sondern lediglich an diesem vorbeifließt. Mit der Handwäsche hingegen können Sie Flecken punktuell behandeln.